Rücknahmegarantie

Rücknahmegarantie

I. Einleitende Bestimmungen

I.1. Mit diesem Beanstandungverfahren hat das Unternehmen OP Health Care s.r.o. mit Sitz in Kukučínova 847/18, 972 01 Bojnice, Slowakei, Id. Nr .: 52 206 157, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Trenčín, Abschnitt: S.r.o., Aktenzeichen: 37748/R (im Folgenden als "OP Health Care s.r.o." bezeichnet) gemäß § 18 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 250/über den Verbraucherschutz und über die Änderung des Gesetzes des Slowakischen Nationalrates Nr. 372/1990 Slg. über Verstöße in der geänderten Fassung (im Folgenden als "Verbraucherschutzgesetz" bezeichnet) informiert den Verbraucher ordnungsgemäß (im Folgenden als "Verbraucher" oder "Käufer" bezeichnet) über die Bedingungen und die Art und Weise der Ausübung der Rechte aus der Haftung für Mängel (im Folgenden auch "Beanstandung"), einschließlich Informationen darüber, wo er eine Beanstandung einreichen kann, und über die Erfüllung der Garantie Instandsetzung.
I.2. Dieses Beanstandungverfahren wird gemäß Gesetz Nr. 40/1964 Slg. des Bürgerlichen Gesetzbuchs (im Folgenden als "Bürgerliches Gesetzbuch" bezeichnet), das Verbraucherschutzgesetz sowie andere allgemein verbindliche geltende gesetzliche Bestimmungen der Slowakischen Republik.
I.3. Dieses Beanstandungverfahren richtet sich nach den Bestimmungen des § 18 Abs. 1 des Verbraucherschutzgesetzes an einem für den Kunden zugänglichen Ort platziert, nämlich auf den Websites von OP Health Care s.r.o .: www.vitiligoshop.sk www.vitiligoshop.net, www.vitiligo-shop.de, www.vitiligoshop.at und www.vitiligoshop.cz sowie in jeder Einrichtung von OP Health Care s.r.o.

II. Haftung für Mängel am verkauften Artikel

II.1. OP Health Care s.r.o. haftet für Mängel, die die verkaufte Ware bei Übernahme durch den Käufer aufweist (§ 619 Abs. 1 BGB) und für Mängel, die nach Übernahme der Ware während der Gewährleistungsfrist auftreten (§ 619 Abs. 2 BGB). Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate (§ 620 Abs. 1 BGB).
II.2. Für Artikel, die aufgrund eines Defekts zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, beträgt die Garantiezeit 24 Monate. OP Health Care s.r.o. Es haftet jedoch nicht für den Mangel, für den ein niedrigerer Preis vereinbart wurde (§ 619 Abs. 1 BGB).
II.3. Für gebrauchte Gegenstände beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate (§ 620 Abs. 2 BGB).
II.4. Durch Angabe in der dem Käufer ausgestellten Garantiekarte oder in der Werbung kann OP Health Care s.r.o. eine Garantie geben, die über den gesetzlich festgelegten Umfang der Garantie hinausgeht, während die Bedingungen und der Umfang dieser Garantie von OP Health Care s.r.o. in der Garantiebescheinigung (§ 620 Abs. 5 BGB).
II.5. Die Gewährleistungsfristen beginnen ab dem Datum des Eingangs der Ware beim Käufer (§ 621 BGB). Wenn die gekaufte Ware von einem anderen Unternehmer als OP Health Care s.r.o. in Betrieb genommen werden soll, beginnt die Garantiezeit ab dem Tag ihrer Inbetriebnahme, wenn der Käufer die Inbetriebnahme spätestens 3 Wochen nach Erhalt der Ware ordnungsgemäß bestellt hat und rechtzeitig die notwendige Zusammenarbeit zur Verfügung gestellt (§ 621 des Bürgerlichen Gesetzbuches).
II.6. Die Frist von der Ausübung des Haftungsrechts für Mängel bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Käufer nach Abschluss der Reparatur zur Übernahme des Artikels verpflichtet war, zählt nicht zur Gewährleistungsfrist (§ 627 Abs. 1 BGB). Bei Umtausch der Ware beginnt die Gewährleistungsfrist ab Erhalt der neuen Ware wieder zu laufen (§ 627 Abs. 2 BGB).
II.7. Die Rechte aus der Haftung für Mängel der Ware, für die die Gewährleistungsfrist gilt, erlöschen, wenn sie während der Gewährleistungsfrist nicht ausgeübt wurden (§ 626 Abs. 1 BGB).
II.8. Mängelhaftungsrechte müssen spätestens am Tag nach dem Kauf ausgeübt werden; ansonsten erlöschen die Rechte (§ 626 Abs. 2 BGB).
Wenn OP Health Care s.r.o. beim Kauf von Waren bietet dem Kunden zusätzliche Waren zu den verkauften Waren kostenlos als Geschenk an, ist es Sache des Kunden, das angebotene Geschenk anzunehmen. Das Geschenk ist jedoch kein verkauftes Produkt, daher OP Health Care s.r.o. haftet nicht für Mängel. Wenn jedoch OP Health Care s.r.o. mögliche Mängel des Geschenks erkennt, ist es verpflichtet, den Kunden beim Anbieten des Geschenks darauf hinzuweisen (§ 629 BGB). Wenn das Geschenk einen Defekt aufweist, für den OP Health Care s.r.o. den Kunden nicht benachrichtigt hat, ist der Kunde berechtigt, ihn zurückzugeben (§ 629 BGB). Hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten (Rückerstattung), ist der Kunde verpflichtet, alles, was er im Rahmen des Vertrages erhalten hat, an das Unternehmen OP Health Care s.r.o. zurückzugeben, d.h. auch als Geschenk angenommene Waren (§ 457 BGB in Verbindung mit § 48 Abs. 2 BGB).

III. Ausübung von Rechten aus der Haftung für Mängel (Beanstandungen)

III.1. OP Health Care s.r.o. ist verpflichtet, Beanstandung über das Internetformular auf den Websites von OP Health Care s.r.o.: www.vitiligoshop.sk www.vitiligoshop.net, www.vitiligo-shop.de, www.vitiligoshop.at und www.vitiligoshop.cz sowie in allen Einrichtungen, in denen die Annahme von Beanstandung in Bezug auf die verkauften Produkte oder erbrachten Dienstleistungen möglich ist, oder bei einer bestimmten Person (§ 18 Abs. 2 des Verbraucherschutzgesetzes), anzunehmen. Wenn auf der Garantiekarte ein anderer zur Reparatur vorgesehener Unternehmer angegeben ist (im Folgenden als „Garantiekarte" bezeichnet), der sich am Standort des Unternehmens OP Health Care s.r.o. oder an einem Ort befindet, der näher am Käufer liegt, übt der Käufer das Recht auf Reparatur in diesem Garantieservice aus (§ 625 des Bürgerlichen Gesetzbuchs).
III.2. Sonstige Rechte aus der Haftung für Mängel, dh das Recht zur Reparatur der Ware, das Recht zum Umtausch der Ware, das Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag (Rückerstattung) und das Recht auf einen angemessenen Rabatt, übt der Käufer über das Internetformular auf der Website aus von OP Health Care s.r.o.: www.vitiligoshop.sk www.vitiligoshop.net, www.vitiligo-shop.de, www.vitiligoshop.at und www.vitiligoshop.cz und in jeder Einrichtung von OP Health Care s.r.o..
III.3. Das Unternehmen OP Health Care s.r.o. oder ein von ihm autorisierter Mitarbeiter oder eine andere zur Reparatur bestimmte verpflichtete Person ist verpflichtet, die Beanstandung in komplexen Fällen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 3 Arbeitstagen ab dem Datum der Beanstandung, zu bearbeiten, in begründeten Fällen, insbesondere wenn eine komplexe technische Bewertung des Zustands des Produkts oder der Dienstleistung erforderlich ist, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Beanstandung. Nach Festlegung der Art der Bearbeitung der Beanstandung wird die Beanstandung sofort beigelegt. In begründeten Fällen kann die Beanstandung später beigelegt werden; Die Beilegung der Beanstandung darf jedoch nicht länger als 30 Tage ab dem Datum der Beanstandung dauern. Nach Ablauf der Frist für die Bearbeitung der Beanstandung hat der Verbraucher das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder das Produkt gegen ein neues Produkt auszutauschen (§ 18 Abs. 4 des Verbraucherschutzgesetzes).
III.4. OP Health Care s.r.o. ist verpflichtet, dem Verbraucher bei Beanstandung eine Bestätigung auszustellen. Wenn die Beanstandung über Fernkommunikation eingereicht wird, ist OP Health Care s.r.o. verpflichtet, dem Verbraucher die Bestätigung der Beanstandung unverzüglich zuzustellen. Ist es nicht möglich, die Bestätigung sofort zuzustellen, muss sie unverzüglich, spätestens jedoch zusammen mit dem Nachweis der Beanstandung geliefert werden. Eine Bestätigung des Anspruchs muss nicht geliefert werden, wenn der Verbraucher die Möglichkeit hat, den Anspruch auf andere Weise nachzuweisen (§ 18 Abs. 8 des Verbraucherschutzgesetzes).
III.5. OP Health Care s.r.o. ist verpflichtet, spätestens 30 Tage nach dem Datum der Beanstandung ein schriftliches Dokument über die Bearbeitung der Beanstandung auszustellen (§ 18 Abs. 9 des Verbraucherschutzgesetzes).
III.6. Wenn der Verbraucher innerhalb der ersten 12 Monate nach dem Kauf eine Produkt-Beanstandung eingereicht hat, kann OP Health Care s.r.o. eine Beanstandung durch Ablehnung nur auf der Grundlage eines professionellen Urteils beizulegen. OP Health Care s.r.o. muss dem Verbraucher spätestens 14 Tage nach dem Datum der Bearbeitung der Beanstandung eine Kopie der Sachverständigenbewertung vorlegen, mit der die Ablehnung der Beanstandung begründet wird (§ 18 Abs. 6 des Verbraucherschutzgesetzes).
III.7. Wenn der Verbraucher 12 Monate nach dem Kauf eine Produkt-Beanstandung eingereicht hat und OP Health Care s.r.o. wurde dies abgelehnt, ist die Person, die die Beanstandung bearbeitet hat, verpflichtet, im Dokument über die Bearbeitung der Beanstandung anzugeben, an wen der Verbraucher das Produkt zur professionellen Beurteilung senden kann (§ 18 Abs. 7 des Verbraucherschutzgesetzes).
III.8. Der Verbraucher hat das Recht, ein Produkt zurückzugeben, das für OP Health Care s.r.o. gefährlich ist. Wenn der Verbraucher dieses Rechts nutzt, ist OP Health Care s.r.o. verpflichtet, ein solches Produkt zurückzunehmen und den Kaufpreis des Produkts innerhalb von drei Arbeitstagen nach Erhalt des Produkts an den Verbraucher zurückzugeben, einschließlich der absichtlich angefallenen Kosten, die der Verbraucher nachzuweisen hat. Der Hersteller oder Importeur ist verpflichtet, ein gefährliches Produkt zurückzunehmen, auch wenn der Verbraucher keinen Kaufnachweis für das Produkt hat (§ 6 Abs. 7 des Verbraucherschutzgesetzes).

IV. Bedingungen und Art der Beanstandung

IV.1. Der Verbraucher kann ein Produkt von OP Health Care s.r.o. sich in jedem Betrieb zu beschweren, in dem die Annahme einer Beanstandung in Bezug auf die verkauften Produkte oder erbrachten Dienstleistungen möglich ist (§ 18 Abs. 2 des Verbraucherschutzgesetzes).
IV.2. Bei der Einreichung von Waren zur Beanstandung ist der Verbraucher verpflichtet:
a) einen Kaufbeleg in Form eines Registrierkassenblocks oder auf eine andere Weise vorlegen, die keine Zweifel aufkommen lässt, um nachzuweisen, dass die Waren von OP Health Care s.r.o gekauft wurden;
b) den beanspruchten Gegenstand zur Bewertung einreichen;
c) Vorlage einer Garantiekarte - im Falle eines Anspruchs auf einen Artikel, für den zum Zeitpunkt des Kaufs eine Garantiekarte ausgestellt wurde, wobei die mit einer Garantiekarte gelieferte Ware die anderen Bedingungen für einen in der Garantie angegebenen Garantieanspruch erfüllen muss Karte;
d) die Originalverpackung der beanspruchten Ware einreichen - sofern dies je nach Art der beanspruchten Ware möglich ist;
e) die notwendige Zusammenarbeit für die ordnungsgemäße Bearbeitung der Beanstandung bereitstellen, z. B. Bereitstellung der erforderlichen Daten, Ausfüllen von Formularen usw.

V. Form der Bearbeitung von Beanstandung

V.1. Wenn es sich um einen Mangel handelt, der beseitigt werden kann, hat der Käufer das Recht auf kostenlose, rechtzeitige und ordnungsgemäße Beseitigung. OP Health Care s.r.o. entscheidet über die Methode zur Beseitigung des Mangels. und ist verpflichtet, den Mangel unverzüglich zu beseitigen (§ 622 Abs. 1 BGB).
V.2. Anstatt den Mangel zu beseitigen, kann der Käufer den Ersatz der Ware oder, wenn der Mangel nur einen Teil der Ware betrifft, den Ersatz dieses Teils verlangen, wenn das OP Health Care s.r.o. Es entstehen keine unangemessenen Kosten hinsichtlich des Warenpreises oder der Schwere des Mangels (§ 622 Abs. 2 BGB).
V.3. OP Health Care s.r.o. kann die mangelhafte Ware immer durch fehlerfreie ersetzen, anstatt den Mangel zu beseitigen, wenn dies dem Käufer keine ernsthaften Schwierigkeiten bereitet (§ 622 Abs. 3 BGB).
V.4. Handelt es sich um einen Mangel, der nicht beseitigt werden kann und der die ordnungsgemäße Verwendung der Ware ohne Mängel verhindert, hat der Käufer das Recht, die Ware umzutauschen oder vom Kaufvertrag zurückzutreten (§ 623 Abs. 1 BGB). Wenn die Ware irreparable Mängel aufweist, hat der Verbraucher Anspruch auf einen angemessenen Preisnachlass.
V.5. Der Käufer hat das Recht, die Ware umzutauschen oder vom Vertrag zurückzutreten, auch wenn es sich um einen behebbaren Mangel handelt, der Käufer die Ware jedoch aufgrund des erneuten Auftretens des Mangels nach der Reparatur nicht ordnungsgemäß verwenden kann (§ 623 Abs. 1 BGB). Ein erneutes Auftreten eines Defekts nach einer Reparatur gilt als Bedingung, wenn derselbe Defekt nach mindestens zwei vorherigen Reparaturen ein drittes Mal auftritt, basierend auf einer Beanstandung bei OP Health Care s.r.o.
V.6. Der Käufer hat das Recht, die Ware umzutauschen oder vom Vertrag zurückzutreten, auch wenn die Mängel behoben werden können, der Käufer die Sache jedoch für eine größere Anzahl von Mängeln nicht ordnungsgemäß verwenden kann. Mindestens drei verschiedene behebbare Mängel gelten als eine größere Anzahl von Mängeln gleichzeitig, von denen jeder die ordnungsgemäße Verwendung verhindert (§ 623 Abs. 1 BGB).
V.7. Handelt es sich um einen irreparablen Mangel, der jedoch die ordnungsgemäße Verwendung der Ware nicht verhindert, hat der Käufer Anspruch auf einen angemessenen Preisnachlass auf den Produktpreis (§ 623 Abs. 2 BGB).
V.8. Hat der Käufer das Recht, die Ware umzutauschen oder vom Vertrag zurückzutreten, so ist es Sache des Käufers, dieses Recht auszuüben. Sobald er jedoch eines dieser Rechte wählt, kann er diese Wahl nicht mehr einseitig ändern.
V.9. Der Verbraucher ist verpflichtet, den Gegenstand spätestens einen Monat nach Ablauf der Zeit, zu der die Reparatur oder Änderung durchgeführt werden sollte, und, falls er später durchgeführt wurde, innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe seiner Ausführung abzuholen. Unterlässt er dies, ist er zur Zahlung einer Lagergebühr verpflichtet (§ 656 Abs. 1 BGB). Wenn der Verbraucher den Artikel nicht innerhalb von sechs Monaten ab dem Tag abholt, an dem er zur Abholung verpflichtet war, kann OP Health Care s.r.o. das Recht, die Sache zu verkaufen. Wenn OP Health Care s.r.o. kennt die Adresse des Verbrauchers und wenn es um mehr Wert geht, ist OP Health Care s.r.o. verpflichtet, den Verbraucher vorab über den beabsichtigten Verkauf zu informieren und ihm eine angemessene zusätzliche Frist für die Abholung des Artikels einzuräumen (§ 656 Abs. 2 BGB). Wenn der nicht abgeholte Artikel verkauft wird, wird OP Health Care s.r.o. dem Verbraucher den Verkaufserlös nach Abzug der Lagergebühr und der Verkaufskosten (§ 656 Abs. 3 BGB).

VI. Beendigung der Rechte aus der Haftung für Mängel

VI.1. Die Rechte aus der Haftung für Mängel der Sache, für die die Gewährleistungsfrist gilt, erlöschen, wenn sie während der Gewährleistungsfrist nicht ausgeübt wurden (§ 626 Abs. 1 BGB).
VI.2. Mängelhaftungsrechte müssen spätestens am Tag nach dem Kauf ausgeübt werden; ansonsten erlöschen die Rechte (§ 626 Abs. 2 BGB).
VI.3. Im Falle einer gebrauchten Sache erlöschen die Rechte aus der Haftung für Mängel, wenn sie nicht innerhalb von 24 Monaten ab dem Datum der Übernahme der gebrauchten Sache durch den Käufer ausgeübt wurden (§ 626 Abs. 3 BGB).

VII. Alternative Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten

VII.1. Gemäß Gesetz Nr. 391/2015 Slg. über Alternative Streitbeilegung und Änderungen bestimmter Gesetze (im Folgenden als "ADR" bezeichnet) ist möglich, dass Streitigkeiten zwischen OP Health Care s.r.o. und der Käufer als Verbraucher kann alternativ durch die ADR-Einheit gemäß dem ADR-Verfahren aufgelöst werden.
VII.2. Der Verbraucher hat das Recht, sich an OP Health Care s.r.o. mit einem Antrag auf Wiedergutmachung zu wenden, wenn er mit der Art und Weise, in der OP Health Care s.r.o. hat seine Beanstandung beigelegt oder wenn er der Meinung ist, dass OP Health Care s.r.o. seine Rechte verletzt (§ 11 Abs. 1 ARS).
VII.3. Der Verbraucher hat das Recht, einen Antrag auf Einleitung einer alternativen Streitbeilegung bei der alternativen Streitbeilegung (im Folgenden als "ADR" bezeichnet) einzureichen, wenn OP Health Care s.r.o. auf die Anfrage nach Absatz 1 geantwortet hat oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach ihrem Datum geantwortet hat (§ 11 Abs. 2 ADR).
VII.4. ADR sind staatliche Stellen (wie das Amt für die Regulierung der Netzindustrie, das Amt für die Regulierung der elektronischen Kommunikation und der Postdienste oder die slowakische Handelsinspektion) sowie andere zugelassene juristische Personen, bei denen der Käufer das Recht hat, zwischen ADR zu wählen Entitäten. Die Liste der ADR-Stellen finden Sie auf der Website des Wirtschaftsministeriums der Slowakischen Republik unter www.mhsr.sk (§ 3 ADR).
VII.5. Weitere Informationen zum Verfahren und zu den Bedingungen für die alternative Streitbeilegung bei Verbraucherstreitigkeiten finden Sie auf den Websites von ADR-Stellen und folgen gleichzeitig ADR.
VII.6. Für den Fall, dass es sich bei dem fraglichen Streit um einen grenzüberschreitenden Streit handelt, hat der Verbraucher das Recht, sich an das Verbraucherzentrum in Europa zu wenden, das ihm eine Lieferadresse, eine E-Mail-Adresse oder einen Telefonkontakt an die ADR-Stelle mitteilt kompetent, um seinen Streit beizulegen.

VIII. Schlussbestimmungen

VIII.1. Der Verbraucher kann seine Beanstandung bei der Aufsichtsbehörde einreichen, die, sofern nicht anders angegeben, die slowakische Handelsinspektion ist (§ 20 Abs. 1 des Verbraucherschutzgesetzes).
VIII.2. Der Verbraucher kann seine Beanstandung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.
VIII.3. Dieses Beanstandung-Verfahren wird am 06.02.2019 gültig und wirksam. OP Health Care s.r.o. behält sich das Recht vor, diese Beanstandung-Regeln ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Benutzername