Vitiligo und Coronavirus

Vitiligo und Coronavirus Viele von Ihnen fragen sich, ob Menschen mit Vitiligo das Risiko haben, sich mit dem neuen Coronavirus COVID-19 zu infizieren, das für die aktuelle Pandemie verantwortlich ist. Laut amerikanischen Studien lautet die Antwort "NEIN". Wie kommt es zum Pigmentverlust und was hat der Pigmentverlust bei Vitiligo mit dem Coronavirus zu tun? In beiden Fällen handelt es sich um eine übertriebene Immunantwort des Organismus - den sogenannten "Cytokine Storm" -> währenddessen beginnt der Organismus, sich zu sehr zu verteidigen und nicht nur gefährliche Viren, sondern auch seine eigenen Zellen zu zerstören. Bei Vitiligo handelt es sich um Melanozyten (pigmentierte Hautzellen), und bei Coronavirus schädigt und zerstört der Sturm die Lunge.

Zurück zum Eintrag Neuer Komentar

Kommentare

Neuer Komentar

Captcha

i

* (Erforderlich)

Benutzername

Passwort vergessen

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Website zu verbessern, Ihre Leistung zu analysieren und Daten über Ihre Nutzung zu sammeln. Dafür können wir auch Tools und Dienste von Drittanbietern verwenden, und die gesammelten Daten können an Partner in der EU, den USA oder anderen Ländern übertragen werden. Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich mit dieser Verarbeitung einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie unten oder Sie können Ihre Einstellungen anpassen.

Erklärung zum Datenschutz

Details anzeigen
Die Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google-Datenschutzrichtlinien und Servicebedingungen.

Benutzername

Passwort vergessen

Produkt wurde in den Warenkorb gelegt
Weiter einkaufen Bestellen